Wintereinbruch trifft auch Logistik- und Transportdienstleister

Glatteis, starker Schneefall, entwurzelte Bäume und Lawinengefahr – der Winter hat Teile Deutschlands fest im Griff. Mit entsprechenden Folgen für den Verkehr: Glatte Straßen, Sehbehinderungen aufgrund dichten Schneefalls und gesperrte Straßen führen in zahlreichen Orten für Verkehrs-Chaos.

Auch KEP- und Transportdienstleister spüren den Wintereinbruch. Sie setzen alles daran, Sendungen zuverlässig und pünktlich zuzustellen. Dies gelingt aufgrund von Straßensperren und Lawinengefahr nicht immer. Dafür bitten wir unsere Kunden um Verständnis.

Um unnötige Risiken für Mitarbeiter und Bevölkerung zu vermeiden, sind unsere Fahrer angewiesen, alle Straßensperren unbedingt zu respektieren. Da ein Umfahren der gesperrten Straßen aufgrund von Lawinengefahr und umgestürzten Bäumen nicht immer möglich ist, kann es aufgrund längerer Wege zu Verspätungen bei der Zustellung kommen.

Empfängerkunden, die aufgrund der Wetterverhältnisse aktuell nicht erreichbar sind, werden von nox NachtExpress informiert.